Technikzentrale Hallenbad Nord

2010 - 2012, Tübingen

Beschreibung

Anlass der Baumaßnahme war die energetisch optimierte Sanierung der Versorgungstechnik vom Hallenbad Nord. Dies erforderte die Bereitstellung von neuen Technikflächen, die in dem bestehenden Technikgeschoß in diesem Maße nicht abgebildet werden konnten. Die neue Luftversorgungstechnik wurde oberhalb vom Umkleidetrakt angeordnet und eingehaust.

Der Gebäudekomplex vom Hallenbad Nord liegt an einer Hanglage. Der hohe Schwimmhallenbaukörper ist straßenseitig angeordnet und verschneidet asymmetrisch mit dem niedrigeren Umkleidebaukörper. Seine Dachoberkante schließt mit der Geländeoberkante bündig ab. Die neue Technikzentrale verschränkt sich als weiteres Objekt mit angepasster aber gegenläufiger Dachneigung in den Baukörpercluster und wird somit Teil des Gesamtensembles. Die Technik wird Teil des Gesamtgefüges und schafft auf der Hangrückseite ein Fassadenbild, das keine "Rückseite" mehr darstellt, wie es sich bisher gezeigt hat.

Bauherr

swt GmbH, Stadtwerke Tübingen

Standort

Berliner Ring, Tübingen

Leistung

Entwurf, Planung, Ausschreibung, Bauleitung

Fertigstellung

Oktober 2012

Bruttogrundfläche

340 qm

Fotografie

Dietmar Strauss Bildermacher.