CO² neutrales Werkstattgebäude und Betriebshof

2013, Tübingen

Beschreibung

Die derzeitigen drei Betriebshöfe der kommunalen Servicebestriebe sollen zu zwei Standorten zusammengelegt werden. Die beiden Standorte sollen gleichberechtigt ausgestattet werden für jeweils eine Einsatztruppe Nord bzw. Süd. Die Untersuchung ist für den Standort Süd auf dem ehemaligen Gärtnereihof unter Berücksichtigung des bestehenden Werkgebäudes erfolgt. Es ist eine CO² neutrale Anlage. Die Anlage befindet sich auf einem Betriebshof mit Wertstoffcontainern, Pressmulden, überdachten Lagern für Streugut, Tankstelle, Rangier- mit Stellplatzflächen für Hänger, PKW's, Sprinter und Sattelzüge. Das Gebäude beinhaltet eine Fahrzeughalle für die Einsatzkräfte, Büros, Lagerflächen, Sozialräume und verschiedenen Werkstätten. Die Funktionen im Gebäude sind umstrukturiert in einen warmen und einen kalten Bereich. Der halbe Baukörper erhält eine gedämmte Hülle mit Metallverkleidung. Die andere Baukörperhälfte wird als begrünter Baukörper ohne energetische Maßnahmen belassen.

Bauherr

Kommunale Servicebetriebe Tübingen

Standort

Europastraße, Tübingen

Leistungsbild

Bestandsaufnahme
Ermittlung der Betriebsabläufe und Erstellung eines Raumprogramms
Koordination eines Gutachtens der Gefährdungsbeurteilung
Koordination eines Entwurfs zur CO²-Neutralität
Entwurf mit Kostenberechnung