Mensa mit Bibliothek und Aula Uhlandstrasse

2008, Tübingen

Beschreibung

Der Neubau der Mensa befindet sich als Zwischenglied von zwei Bauteilen des Kepler-Gymnasiums jn der Uhlandstraße. Er sichert nicht nur die bauliche Verbindung im Kepler-Gymnasium in allen drei Geschoßebenen, sondern ist gleichzeitig ein Gemeinschaftsbau für die übrigen umliegenden Schulen (Uhland-Gymnasium, Wildermuth-Gymnasium). Der Neubau reagiert auf den erhöhten Raumbedarf wegen des geplanten Ganztagsschulbetriebes. Die Haupterschließung erfolgt über einen großzügigen Vorplatz.

Das Gebäude beherbergt verschiedene Nutzungen wie die Mensa mit 240 Sitzplätzen und Küchenräumlichkeiten, die Cafeteria, eine öffentliche Mediothek, Aufenthalts- und Gruppenräume und ein großzügiges Foyer. Da an diesem Standort die ehemalige Schulaula des Kepler-Gymnasiums untergebracht war und dem Bauvorhaben weichen musste, wurde im obersten Geschoß eine neue Aula mit 240 Sitzplätzen, einer Bühne und Bühnentechnik vorgesehen.

Bauherr

Universtätsstadt Tübingen, Fachbereich Hochbau

Standort

Uhlandstrasse 30, Tübingen

Leistung

Bauleitung
Nach Entwurf von Architekturbüro DREI ARCHITEKTEN Stuttgart

Fertigstellung

2008

Bruttorauminhalt

9.000 cbm

Fotografie

Wolf Dieter Gericke