Logistikzentrum

2006 - 2008, Tübingen

Beschreibung

Das Logistikzentrum ist ein Anbau an das bestehende Fertigungsgebäude. Das Gebäude setzt die Flucht und Staffelung vom Altbau fort. Die verhältnismäßig große Neubaumasse ist entsprechend der Funktionsabläufe zerlegt und erfährt eine Gliederung in einzelne ineinander verschränkte Baukörper mit unterstchiedlicher Höhe und Fassadenbekleidung. Der Altbau ist in dieses Konzept mit eingeflochten. Die Gebäudefunktionen sind an der Fassade klar ablesbar: Die Kommissionier- Einheiten haben eine transparente Fassade aus Fiberglas. Die Regalgassen vom Hochregallager treten mit senkrechten Fensterbändern, gegliedert wie ein Strichcode an die Fassade. Die Bekleidung vom Hochregallager mit Aluminiumblechtafeln in unterschiedlichen Grautönen versinnbildlichen das Reihen und Stapeln vom Lagergut.

Bauherr

Erbe GmbH + Co. Grundstücks KG

Standort

Waldhörnlestrasse 17 Tübingen

Leistung

Entwurf, Planung, Ausschreibung, Bauleitung

Fertigstellung

Mai 2008

Bruttogrundfläche

5.200 qm

Preise

  • Auszeichnung Guter Bauten BDA Baden-Württemberg Neckar-Alb
  • Auszeichnung 8. Domico Baupreis 2010

Veröffentlichung

  • Bau der Woche www.german-architects.de, KW44 2008 Heft 6 2009
  • stahlbau Nachrichten Heft 3 2009
  • Architektur in Baden Würrtemberg 2009 Karl Krämer Verlag
  • db Deutsche Bauzeitung

Fotografie

Dietmar Strauß Bildermacher.